Singlebörsen

Singlebörsen kennen viele auch unter anderem Namen, wie beispielsweise Kontaktbörsen, Dating Communities oder Singleportale. Doch was genau ist eine Singlebörse eigentlich und was kann man hier als User erwarten?

Wie funktionieren Singlebörsen?

In Singlebörsen gibt es oft zahlreiche Mitglieder, die sich hier mit einem eigenen Profil präsentieren und auf der Suche nach neuen, interessanten Kontakten sind. Sei es für einen lockeren Flirt, eine Affaire oder auch für die Suche nach einer festen Partnerschaft. In der Regel gibt es hier eine umfangreiche Suchfunktion, in die man die persönlichen Suchkriterien eingeben und nach passenden Profilen suchen kann. Auch die direkte Kommunikation mit den anderen Usern ist sehr einfach und funktioniert hier zum Beispiel über Chat, Videochat oder Mailingfunktion.

Im Vordergrund stehen bei den Singlebörsen, im Gegensatz zu den meist kostenpflichtigen Partnervermittlungsportalen, oft Flirtaktivitäten und lockere Kontakte, die eventuell in Affairen resultieren. Die Mitglieder von Singlebörsen sind nicht immer an einer festen Partnerschaft interessiert, sondern wollen manchmal auch einfach nur ihren Spaß haben. Wer also nur eine langfristige und ernsthafte Partnerschaft sucht, sollte sich vielleicht lieber in einer professionellen Partnervermittlung anmelden, wo vom System automatisch ganz individuell passende Partnervorschläge erstellt werden. Natürlich kann man auch in einer Singlebörse dem Traumpartner begegnen.

Prinzip von Singlebörsen Schritt für Schritt erklärt

Von der Anmeldung bis hin zum ersten Treffen werden hier die Singlebörsen kurz erklärt.

Anmeldung in Singlebörsen

Die Anmeldung in Singlebörsen ist in den meisten Fällen kostenlos möglich. Wer hier unsicher über die Wahl des passenden Portals ist, sollte den Singlebörsen Vergleich nutzen. Bei der Anmeldung werden in der Regel Daten wie das eigene Geschlecht und E-Mail-Adresse abgefragt sowie die Entscheidung darüber, nach welchem Geschlecht man in der Singlebörse suchen möchte. Auch bei den Singlebörsen gibt es oft Premiumangebote, die den Usern nur nach einem kostenpflichtigen Upgrade zugänglich sind.

Profil in der Singlebörse anlegen

Um sich den anderen Usern möglichst gut zu präsentieren, sollte man zunächst etwas Zeit in das persönliche Profil investieren. Eine Beschreibung zu persönlichen Eigenschaften, Interessen, Hobbys und Neigungen sowie ein gutes Profilfoto sollten hier nicht fehlen. Wer sich hier möglichst individuell und kreativ darstellt, hat größere Chancen, auf mehr interessante Kontakte zu treffen. Diejenigen, die hier nur wenige einfallslose Standardangaben machen, haben es da deutlich schwerer, zu überzeugen.

ACHTUNG!
Wichtig ist in Singlebörsen, wie in allen anderen Online-Portalen auch, dass man keine persönlichen Daten wie Adresse, Telefonnummer oder private Mail-Adressen im Profil preisgibt. Diese Daten könnten von schwarzen Schafen im Web sonst schnell für die falschen Zwecke missbraucht werden.

Auch online zählt die Optik zuerst, weshalb man unbedingt auch ein aussagekräftiges und aktuelles Foto ins Profil einstellen sollte. Profile mit Foto haben deutlich höhere Chancen, viele Kontakte zu knüpfen als Profile ohne Fotos. Mit einem tollen Foto, das natürlich der Realität entsprechen sollte, macht man potenzielle Flirtpartner schnell auf sich aufmerksam.

Unser Ratgebertipp! Das richtige Online-Dating-Profil erstellen

Die Suche nach Kontakten in Singlebörsen

Ist das Profil erstellt, kann man ab sofort von den anderen Usern einer Singlebörse gefunden werden. Weiterhin kann man nun auch selbst in den Profilen der anderen User stöbern. Der Funktionsumfang für die professionelle Profilsuche bietet zahlreiche Möglichkeiten und Kriterien zur effektiven Vorauswahl. Im Regelfall suchen hier die meisten User erst mal nach einem bestimmten Altersbereich, dem Geschlecht, Entfernung zum eigenen Wohnort und anderen individuellen Profilangaben.

Die erste Kontaktaufnahme in Singlebörsen

Wer ein Profil gefunden hat, das interessant klingt, kann hier über eine Nachrichtenfunktion zum User Kontakt aufnehmen. Diese Funktion ist ähnlich einem normalen Mailingsystem und einfach zu handhaben. Auch Chat oder Videochat werden in einigen Singlebörsen für die Kommunikation angeboten. Wer in Social Networks wie Facebook und Co unterwegs ist, wird sicher auch einige Funktionen wie Anstupsen oder Posts auf der Pinnwand kennen und in der einen oder anderen Singlebörse in den Kommunikationsmöglichkeiten wiederfinden.

Welche Singlebörse letztendlich genau den Funktionsumfang bietet, den man sucht, erfährt man am besten in einem Singlebörsen Vergleich.

Unser Ratgebertipp! So klappt es mit dem ersten Kontakt in einer Singlebörse

Das erste Treffen nach der Kontaktaufnahme

Zum ersten Treffen kommt es dann, wenn man sich nach einigen Nachrichten in der Singlebörse für den anderen interessiert und sich näher kennenlernen möchte. Monatelang sollte die Kommunikation in Singlebörsen nicht dauern, um die Erwartungen an den anderen nicht zu sehr steigen zu lassen. Die Enttäuschung beim realen Treffen wäre hier sonst möglicherweise groß.

Wichtig ist, dass man sich am besten an einem neutralen und öffentlich zugänglichen Ort trifft, schließlich kennt man den anderen nur online. Hier kann man schneller wieder verschwinden, wenn das Treffen nicht so verläuft, wie man es sich vorgestellt hat. Aus Gründen der eigenen Sicherheit sollte man sich beim ersten Treffen nie in der privaten Wohnung des Kontaktes verabreden.

Unser Ratgebertipp! Das erste Treffen – wo und worauf sie achten sollten!

Seriosität von Singlebörsen

Das Interesse an Singlebösen nimmt bei Singles immer mehr zu. Dennoch haben einige noch Bedenken, was die Seriosität dieser Portale angeht. Dabei hat die gesellschaftliche Akzeptanz von Singlebörsen in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Was unter anderem auch daran liegt, dass die Nutzung von sozialen Netzwerken generell zunimmt. Zum anderen haben sich auch die Portale in Sachen Funktion, Sicherheit und Service deutlich verbessert.

Heute sind es sogar schon 7 von insgesamt 16 Millionen Singles, die sich in Deutschland online auf die Partnersuche machen. Und es werden immer mehr, dank zahlreicher Werbespots und Marketingkampagnen im TV und der konstanten Weiterentwicklung der Serviceangebote.

Vorteile und Nachteile

Vorteile von Singlebörsen

Viele Singlebörsen bieten ihren Usern zahlreiche Vorteile, die hier noch mal kurz dargestellt werden.

  • Die gesellschaftliche Akzeptanz von Singlebörsen wächst.
  • große Auswahl an Singles
  • Schon jeder dritte Single hat in Singlebörsen Erfolg.
  • umfangreiche Suchfunktionen nach passenden Profilen
  • Seriöse Anbieter investieren mehr in Sicherheit, Leistung und Serviceangebot.
  • Der Singlestatus aller User sorgt für klare Verhältnisse.
  • Anonymität im Web
  • geringer Kostenaufwand

Nachteile von Singlebörsen

Neben all den Vorteilen gibt es auch ein paar Nachteile, die hier kurz aufgelistet werden.

  • Man muss selbst nach passenden Partnern suchen. Bei Singlebörsen gibt es keine Partnervorschläge auf Basis von psychologischen Tests, wie bei Partnervermittlungen üblich. Daraus resultiert ein höherer Zeitaufwand.
  • Einige Singlebörsen bieten Zusatzfunktionen nur kostenpflichtig an.
  • Bei dürftigen Profilangaben steigt die Gefahr an „Fehlentscheidungen“.