Skip to main content

Parship kündigen


Parship kündigen

In manchen Fällen klappt es nicht, die große Liebe bei Parship kennenzulernen. Wer eine andere Partnervermittlung ausprobieren oder eine Pause beim Online-Dating einlegen möchte, muss seine Premium-Mitgliedschaft rechtzeitig beenden. Wie Sie richtig bei Parship kündigen und was sonst noch zu beachten ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Premium-Mitgliedschaft form- und fristgerecht bei Parship kündigen

Die Partnervermittlung Parship bietet den Nutzern einen kostenpflichtigen Vertrag mit Laufzeiten von 6, 12 und 24 Monaten an. Wenn keine rechtzeitige Kündigung erfolgt, verlängert sich jeder dieser Verträge um weitere 12 Monate. Um unnötige Kosten zu vermeiden, ist es wichtig, die genaue Frist zur Beendigung der Premium-Mitgliedschaft zu kennen. Leider macht Parship die Kündigungsfristen der einzelnen Verträge nicht der Öffentlichkeit zugänglich. Weder in den AGB noch im FAQ-Bereich der Webseite gibt es genaue Informationen darüber.

Der Betreiber teilt lediglich mit, dass die Frist für die ordentliche Kündigung der Premium-Mitgliedschaft während des Bestellvorgangs aus den Vertragsinhalten ersichtlich ist. Zudem bekommt der Neukunde eine Bestätigung per E-Mail, die Informationen über die Kündigungsfrist enthält. Auf Nachfrage gab uns Parship die Auskunft, dass die genaue Frist zur Beendigung des Premium-Vertrages auch im Mitgliederbereich abgerufen werden kann. Nach dem Einloggen geht man auf den Menüpunkt „Daten & Einstellungen“ und sieht dann auf der linken Seite ganz oben im Bereich „Mitgliedschaft“ die gültige Kündigungsfrist. Nach der rechtswirksamen Kündigung erscheint an dieser Stelle der Zeitpunkt, an dem die Mitgliedschaft endet.

Wie kündige ich Parship richtig?

Für eine rechtswirksame Beendigung des Vertrages ist neben der Frist auch die Form der Kündigung entscheidend. Parship akzeptiert nur schriftliche Kündigungen per Brief, Fax oder E-Mail.

Das Schreiben sollte folgende Punkte beinhalten:

  • Name und Adresse
  • E-Mail-Adresse, die bei der Registrierung verwendet wurde
  • Chiffre
  • Service Passwort
  • Hinweis auf die Kündigung der Premium-Mitgliedschaft bei Parship zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Bitte um eine Bestätigung der Kündigung sowie die Angabe des Beendigungszeitpunktes

Kündigung per Brief und Fax

Da Parship die Kündigung per Brief oder Fax empfiehlt, sollten Mitglieder am besten den Vertrag nicht per E-Mail beenden. Hinzu kommt, dass Sie bei dieser Form der Kündigung keinen Beweis für das rechtzeitige Absenden des Schreibens in Händen halten. Aus diesem Grund sollte ein Brief als Einschreiben mit Rückschein verschickt werden. Bei der Kündigung per Fax ist es wichtig, das Sendeprotokoll aufzubewahren.

Die Kontaktdaten von Parship lauten:

Postanschrift: PE Digital GmbH, Speersort 10, 20095 Hamburg
Fax: 040 / 46 00 265-96
E-Mail: info@parship.de

Unser Tipp:

Warten Sie nicht bis zum letzten Augenblick, sondern kündigen Sie Ihren Vertrag bei Parship innerhalb der ersten zwei Monate. Die Premium-Mitgliedschaft endet dann nach der vereinbarten Dauer und verlängert sich nicht automatisch. Anschließend geht der kostenpflichtige Premium-Vertrag in eine kostenfreie Basis-Mitgliedschaft über. Wenn Sie gerade mit anderen Mitgliedern flirten, ist das überhaupt kein Beinbruch. Mit wenigen Klicks können Sie die Premium-Mitgliedschaft reaktivieren und kommen dabei oft in den Genuss von attraktiven Rabatten. Um die Kündigungsfrist auf keinen Fall zu versäumen, sollten Sie auch diesen Vertrag nach ein bis zwei Monaten beenden.

Mitgliedschaft bei Parship kündigen mit der Vorlage von Aboalarm

Die Kündigung der Parship-Mitgliedschaft lässt sich am einfachsten mithilfe des vorgefertigten Formulars von Aboalarm bewerkstelligen. Das Kündigungsschreiben wurde anwaltlich überprüft und ist bereits mit den wichtigsten Daten versehen. Zur rechtswirksamen Beendigung der Premium-Mitgliedschaft brauchen Sie nur noch Ihren Namen, Adresse, Chiffre, Service Passwort und die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich bei Parship angemeldet haben, in die angegebenen Felder einzutragen.



Klicken Sie anschließend auf „Kündigung jetzt an Parship senden“. Den Rest erledigt Aboalarm und schickt das Schreiben per Online-Fax an den Kundenservice. Damit Sie im Zweifelsfall die fristgerechte Kündigung beweisen können, übermittelt Ihnen der Dienstleister den Versandnachweis. Darüber hinaus steht der Kundensupport von Aboalarm bei Fragen oder Unklarheiten jederzeit zur Verfügung.

Kündigung der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft

Wie allgemein bei Singlebörsen und Partnervermittlungen üblich, lässt sich die kostenfreie Basis-Mitgliedschaft jederzeit bei Parship kündigen. Am besten loggen Sie sich mit dem PC oder dem Smartphone in den Mitgliederbereich der Dating-Plattform ein und klicken auf Ihr Foto rechts oben. Unter dem Menüpunkt „Daten & Einstellungen“ gehen Sie im Bereich „Profilstatus“ auf den Link „Um Ihr Profil dauerhaft zu löschen, klicken Sie hier“. Anschließend bestätigen Sie den Vorgang durch die Eingabe des Passworts. Nach der Löschung ist ein Zugriff auf das Profil nicht mehr möglich. Wer zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf Partnersuche gehen möchte, muss sich erneut bei Parship anmelden.

Premium-Vertrag bei Parship widerrufen: Lohnt sich das?

Manchmal stellen Kunden nach dem Erhalt der Ware fest, dass ein Produkt aus dem Onlineshop nicht den Erwartungen entspricht. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber für alle Käufe im Internet ein 14-tägiges Widerspruchsrecht festgelegt. Innerhalb dieser Zeit können Käufer die Ware ausgiebig testen und bei Nichtgefallen ohne Angabe von Gründen zurückschicken. Das gilt prinzipiell auch für die Premium-Mitgliedschaft bei Parship. Um fristgerecht zu widerrufen, müssen Sie innerhalb der ersten 14 Tage eine entsprechende Erklärung an den Kundenservice per E-Mail, Fax oder Brief schicken. Hinsichtlich der Form des Schreibens gilt dasselbe wie für die ordentliche Kündigung.

Wichtiger Hinweis:

Im Fall eines Widerspruchs berechnet Parship die bereits in Anspruch genommenen Leistungen. Dieser sogenannte Wertersatz umfasst alle Kontakte, die Sie zu anderen Mitgliedern geknüpft haben. Dazu zählen persönliche Nachrichten, Lächeln oder Eisbrecher senden, Spaßfragen stellen, Bilder freigeben und Komplimente auf einem anderen Profil hinterlassen. Nach dem Verständnis von Parship ist der Wertersatz nicht nur bei der eigenen Kontaktaufnahme fällig, sondern auch dann, wenn ein anderes Mitglied die Initiative ergreift.

Ein Widerruf lohnt sich nur dann, wenn Sie noch keinen Kontakt zu anderen Singles aufgenommen haben und auch nicht kontaktiert wurden. In diesem Fall erstattet Parship den Mitgliedsbeitrag komplett zurück. Wer vor dem Widerruf zahlreiche Singles angeschrieben hat oder oft angelächelt wurde, muss mit einem Wertersatz von mehreren Hundert Euro rechnen. Der Betreiber begrenzt die maximal geforderte Summe auf drei Viertel des Gesamtbeitrages, den Sie im Voraus bezahlt haben. Um nicht unnötig Geld zu verlieren, sollten Sie die kostenlose Basis-Mitgliedschaft von Parship ausgiebig nutzen. Wenn alles passt und Sie sich auf dem Portal wohlfühlen, steht einer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft nichts im Wege. Wer noch Zweifel hat, schaut sich am besten bei einer anderen Partnervermittlung um.