Casual-Dating-Portale - Was bedeutet Casual-Dating? - Kontaktboersen.de

Die besten Casual Dating Portale im Vergleich

Unsere Top 3 der Casual-Dating-Portale

1. PlatzLovepoint.deZeit für neue Sinnlichkeit ...
Die Kontaktagentur für den Traumpartner oder ein erotisches Abenteuer
LOVEPOINT kostenlos ausprobieren - www.lovepoint.de
8.4von 10 Sterne
weitere Infos...
2. PlatzFirst AffairLeidenschaft & Erotische Abenteuer
First Affair kostenlos ausprobieren - www.firstaffair.com
Testergebnis folgtvon 10 Sterne
weitere Infos...
3. PlatzSecret.deFinde niveauvolle Partner für diskrete Abenteuer.
Secret.de kostenlos ausprobieren - www.secret.de
Testergebnis folgtvon 10 Sterne
weitere Infos...

Casual Dating: erotische Kontakte ohne Verpflichtungen

Im Bereich Online-Dating hat sich mit wachsender Verbreitung des Internets einiges getan. Immer mehr Portale wollen online Kontakte vermitteln, sowohl für eine ernsthafte Partnerschaft als auch für lockere Flirts und Affären.

Casual Sex, Casual Dating oder Adult Dating, die Begriffe für die Vermittlung von lockeren Sexkontakten sind vielfältig. Bei den Online-Datingseiten, die sich auf diesen Bereich spezialisiert haben, werden die Begrifflichkeiten zudem auch unterschiedlich eingesetzt. Oft meint man jedoch das Gleiche. Hier werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Begriffe noch mal kurz erläutert.

Was bedeutet Casual Dating?

Der Begriff Casual Dating ist sehr weit gefasst und dient auch als Oberbegriff für viele sexuell orientierte Datingportale. Den Begriff Casual kennt man ja auch schon aus anderen Bereichen des Lebens, wo zum Beispiel Casual Wear für lässige Freizeitkleidung steht. Am Casual Friday wird in Büros lässige Kleidung statt des herkömmlichen Businesslooks getragen. Casual Dating steht für viele zunächst mal unter dem Motto: Alles kann, muss aber nicht passieren. In den Casual Datingportalen kann man einen lockeren Flirt oder auch mehr erleben. Feste Erwartungen an den anderen sind hier nicht angebracht. Natürlich ist es hier ebenso möglich, dass aus der lockeren Bekanntschaft etwas Festes wird, in der Regel nehmen hier aber eher lockere Affären, Flirts oder One-Night-Stands ihren Anfang. Für viele steht der Begriff Casual Dating auch einfach für Casual Sex, er klingt nur etwas höflicher im Alltagsgebrauch.

Was ist Casual Sex?

Casual Sex sagt ganz klar, was gemeint ist. Die sexuelle Beziehung zweier Menschen ohne jegliche Verpflichtung. Er findet statt zwischen Singles, aber auch zwischen Menschen, die einen Partner haben und gerne mal etwas Abwechslung benötigen. Da es hier keine Erwartungshaltung an den anderen gibt, besteht auch nicht die Gefahr, die eigene Beziehung zu gefährden. Es kommt zwar manchmal doch vor, dass sich der eine in den anderen verliebt, jedoch seltener als bei einem normalen Seitensprung. Tatsächlich gibt es beim Casual Sex bzw. Casual Dating verschiedene Varianten, zwischen denen die Übergänge oft fließend verlaufen. Vom einmaligen One-Night-Stand, über die dauerhafte Affäre zwischen Singles oder Nichtsingles bis hin zu Freundschaften mit gelegentlichem Sex, um die Beziehung aufzupeppen, oder sogar einer ernsthaften Beziehung – all das kann beim Casual Dating passieren.

Beim Casual Dating geht es allerdings ausdrücklich nicht um pornografische Themen mit Schmuddelimage, sondern um niveauvolles Dating. Die Kontaktpartner respektieren die Wünsche des anderen und auf den Portalen wird Wert auf Seriosität, ein gewisses Niveau in den Unterhaltungen sowie auf geprüfte Profile und Sicherheit gelegt. Besonders Frauen bevorzugen für die Suche nach potenziellen Kandidaten Casual Dating Portale. Auch Paare suchen hier gerne nach anderen Paaren für den sexuellen Austausch.

Seitensprung: für Abwechslung in der Beziehung

Gerade Paare, die schon sehr lange zusammen sind, klagen mit zunehmender Beziehungsdauer über das nachlassende Interesse am Sex. Der Seitensprung ist da die optimale Gelegenheit, mal kurz auszubrechen und sich sexuell neu zu motivieren. Oft kommt das auch der Beziehung zugute, zumindest wenn der Partner nichts vom Seitensprung erfährt.

Für diese Zielgruppe gibt es online auch spezielle Seitensprung-Portale, bei denen der Sex außerhalb der Beziehung im Vordergrund steht. Natürlich wird hier nicht überprüft, ob man Single, verheiratet oder in einer festen Beziehung ist. Daher kann man Seitensprungportale auch als Casual Dating Portale sehen. Reine Seitensprungseiten oder Casual Dating Portale gibt es eigentlich nicht, da die Übergänge zwischen den möglichen Kontaktformen hier fließend sind.

ErotikDating = erotisches Online-Dating

Weiterhin gibt es noch den Begriff ErotikDating, der im Allgemeinen auch als erotisches Online-Dating bezeichnet wird. Online-Portale, die sich in diese Kategorie einordnen, funktionieren in der Regel wie normale Singlebörsen. Ein persönliches Profil wird angelegt, man kann nach potenziellen Partnern suchen und von diesen gefunden werden. Der Begriff ErotikDating wird selten verwendet, meistens jedoch, um die Suche nach Sexkontakten im Web etwas freundlicher zu umschreiben.

Foren & Communities für den erotischen Austausch

Zusätzlich zu den Datingportalen gibt es noch zahlreiche Foren und Communities, die ihren User eine Plattform bieten, sich über erotische Themen auszutauschen, zu flirten oder sich bei Veranstaltungen und Verabredungen näher kennenzulernen. Viele solcher Angebote sind kostenlos verfügbar, es gibt aber auch Premium-Angebote mit Mitgliedsgebühren.

Sexkontakte & Adult Dating

Die Begriffe Adult Dating und Sexkontakte hört man heute nicht mehr so oft, da sie einfach ein schlechtes Image haben. Heute heißen diese eher Singlebörsen oder Casual Dating Portale, weil es einfach angenehmer und seriöser klingt. Bei den Portalen für Sexkontakte wird in der Regel ähnlich wie beim Casual Dating ein Profil erstellt und man kann nach potenziellen Sexpartnern suchen oder auch gefunden werden. Da hier der Ton seitens der Männer vielen Frauen zu direkt ist, wirken Portale für Sexkontakte auf viele eher abschreckend. Die Grenzen zu Seitensprung-Portalen sind hier nicht klar definiert, es gibt Überschneidungen.

Das Adult Dating ist ebenfalls negativ behaftet, da dieser Bergriff früher oft für Sex-Portale, sogenannte Schmuddelseiten, verwendet wurde. Heute bezeichnen seriöse Anbieter in diesem Bereich ihre Seiten lieber als Casual Dating Portal.

Portale für spezielle Interessen

Wenn die sexuellen Interesse und Vorlieben außerhalb der Norm liegen, suchen Männer und Frauen heute auch immer häufiger im Web. Einige Portale haben sich darauf spezialisiert und bieten Websites und Datingportale für Anhänger von Swinger, BDSM, Fetisch und Ähnlichem an. Diese Zielgruppen würden auch in die anderen „normalen“ Dating-Portale weniger reinpassen. In diesen speziellen Portalen finden sie jedoch ausschließlich Gleichgesinnte und brauchen sich nicht für ihre sexuellen Vorlieben zu rechtfertigen. Da es deutlich weniger Menschen mit ausgefallenen sexuellen Interessen gibt, wird man hier auch schneller fündig als bei der Suche im realen Leben.