Skip to main content

Only-Dates kündigen


Only-Dates kündigenWeibliche User können kostenlos auf das Seitensprungportal Only-Dates zugreifen. Wer als Mann mit den vorgeschlagenen Kontakten flirten will, benötigt hingegen eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft. Diese endet nicht wie bei First Affair automatisch, sondern muss frist- und formgerecht gekündigt werden. Ansonsten verlängert sich der Vertrag immer wieder.

Welche Kündigungsfristen gelten bei Only-Dates?

Wer eine Premium-Mitgliedschaft abschließt, hat die Wahl zwischen vier verschiedenen Laufzeiten: 14 Tage sowie 6, 12 und 24 Monate. Das 2-wöchige Schnupperangebot lässt sich mit einer Frist von 7 Tagen kündigen. Für alle anderen Verträge gilt eine Kündigungsfrist von 1 Monat.

Vorsicht: In den AGB weist der Betreiber darauf hin, dass manchmal andere Fristen gültig sind. Während des Bestellvorgangs erfährt der Käufer, ob es eine abweichende Regelung gibt

Premium-Mitgliedschaften bei only-dates.de richtig beenden

Aus Sicherheitsgründen schreibt das Casual-Dating-Portal zwei Arten der Vertragsbeendigung vor: per Brief und im Mitgliederbereich der Webseite. Da der Gesetzgeber für alle Verträge, die nach dem 30.9.2016 im Internet geschlossen wurden, auch E-Mail und Fax für die Kündigung erlaubt, können Sie eine aktuelle Premium-Mitgliedschaft zusätzlich auf diese Weise beenden. Wenn Sie bereits seit mehr als vier Jahren bei only-dates.de Kunde sind, müssen Sie sich allerdings nach den Vorgaben des Betreibers richten.

Erfolgt die Kündigung nicht form- und fristgerecht, laufen die Vertragsverhältnisse weiter.

Es gelten folgende Zeiträume:

  • Das 2-wöchige Schnupperangebot wandelt sich in eine Premium-Mitgliedschaft von 6 Monaten um.
  • Ein 6-Monats-Vertrag verlängert sich um ein weiteres halbes Jahr.
  • Bei einem 1- oder 2-Jahres-Abonnement werden Sie noch einmal für 12 Monate zur Kasse gebeten.

Um Missverständnissen vorzubeugen, geben Sie bei der Kündigung am besten Ihren Namen, die vollständige Anschrift und Ihre für die Anmeldung benutzte E-Mail-Adresse an. Der Vollständigkeit halber können Sie zusätzlich Ihre Chiffre-Nummer (Kontakt-ID) mitteilen, die Sie bei der Anmeldung erhalten.


Only-Dates kündigen mit einem Brief

Obwohl wir im Zeitalter von Webformularen und E-Mails leben, bevorzugen zahlreiche Deutsche in puncto Kündigung immer noch die Briefform. Bei vielen Casual-Dating-Plattformen ist das eine gute Idee. Denn es kommt nicht selten vor, dass ein Betreiber das Kündigungsschreiben angeblich nicht erhalten hat. Aus diesem Grund sollten Sie den Brief als Einschreiben mit Rückschein versenden. Anhand des unterschriebenen Rückscheins können Sie beweisen, wann Ihre Kündigung beim Kundenservice eingegangen ist.

Die Postanschrift von only-dates.de lautet:

D.I.E. GmbH
Rathausplatz 3
40789 Monheim am Rhein

Premium-Vertrag auf dem Webportal beenden

Auf einfache Weise kann man die Premium-Mitgliedschaft bei only-dates.de auf der Webseite kündigen. Gehen Sie nach dem Log-in auf den Reiter „Mein Profil“ und danach auf „Einstellungen“. Um die automatische Vertragsverlängerung auszuschalten, richten Sie sich nach den weiteren Anweisungen. Bei dieser Kündigungsart haben Sie – ähnlich wie bei einer E-Mail – keinen Beweis in Händen, der vor Gericht Gültigkeit besitzt.

Unserer Ansicht nach ist diese Kündigungsart bei einem Vertragspartner wie der D.I.E GmbH nicht ratsam. Kontaktboersen.de empfiehlt, die Beendigung der kostenpflichtigen Mitgliedschaft ausschließlich per Einschreiben mit Rückschein oder über den Dienstleister Aboalarm vorzunehmen.

Only-Dates – Kündigung per E-Mail

Premium-Verträge, die Sie nach dem 30. September 2016 abgeschlossen haben, dürfen Sie mit einer E-Mail kündigen. Wer sich für diese Möglichkeit entscheidet, muss zunächst auf die Suche nach der gültigen E-Mail-Adresse von only-dates.de gehen. Klicken Sie auf jeder beliebigen Seite in der Fußzeile auf „Kontakt“. Dort finden Sie wiederum in der Fußzeile rechts den Menüpunkt „Impressum“.

Da der Betreiber die E-Mail häufig wechselt, schauen Sie sicherheitshalber erst am Tag der Kündigung im Impressum nach. Leider lässt sich das Ganze nicht kopieren, sodass Sie die E-Mail-Adresse händisch übertragen müssen. Wenn der Kundenservice innerhalb der nächsten ein bis zwei Wochen keine Bestätigung verschickt, sollten Sie vorsichtshalber noch einmal über Aboalarm oder mit einem eingeschriebenen Brief kündigen.


Premium-Mitgliedschaft bei only-dates.de widerrufen

Bei jedem Online-Kauf hat man das Recht, die Produkte zu testen und ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zurückzugeben. Dieses Recht gilt auch für einen Premium-Vertrag, den man bei einer Online-Plattform abschließt. Mittlerweile hebeln viele Dating-Portale die gesetzliche Regelung aus und berechnen bei einem Widerruf hohe Gebühren. Der Anbieter von only-dates.de geht sogar noch einen Schritt weiter und schließt die Widerrufsmöglichkeit komplett aus. Nach Ansicht von Rechtsanwälten im Internet ist diese Regelung rechtswidrig und wird bei einer Klage vor Gericht vermutlich gekippt.

Aber wollen Sie sich wirklich diesen ganzen Ärger aufhalsen? Mit der Schnuppermitgliedschaft hat man nämlich eine wesentlich bessere Möglichkeit, die Premium-Leistungen der Casual-Dating-Plattform auszuprobieren. Für nur 1 Euro können Sie 2 Wochen lang nach Herzenslust chatten und flirten. Falls sich Ihre Erwartungen nicht erfüllen, kündigen Sie einfach innerhalb der ersten 7 Tage mithilfe des Dienstleisters Aboalarm oder per Einschreiben mit Rückschein. Ansonsten geht das Sonderangebot in eine reguläre Premium-Mitgliedschaft mit einer Laufzeit von 6 Monaten über.

Only-Dates kündigen mit dem Online-Formular von Aboalarm

Am bequemsten lässt sich der kostenpflichtige Vertrag mit dem vorgefertigten Formular von Aboalarm beenden. Der Vordruck wurde von einem Anwalt erstellt und gilt sowohl für die ordentliche Kündigung als auch für einen Widerruf. Da bereits alle relevanten Informationen enthalten sind, brauchen Sie nur noch Ihren Namen, Postleitzahl, Ort, Straße sowie die bei only-dates.de hinterlegte E-Mail-Adresse in die vorgesehenen Felder einzutragen.



Am besten kontrollieren Sie noch einmal alle Daten und klicken dann mit dem Mauszeiger auf „Kündigung jetzt an Only-Dates senden“. Ihr Schreiben wird per Online-Fax an den Kundenservice übermittelt. Aboalarm schickt Ihnen das Sendeprotokoll per E-Mail zu. Für diese Dienstleistung müssen Sie einen geringen Betrag bezahlen.

Hinweis: Denken Sie daran, dass der Betreiber diese Kündigungsart nur für Premium-Verträge akzeptiert, die Sie nach dem 30. September 2016 gekauft haben.

Basis-Mitgliedschaft bei only-dates.de beenden und das Profil löschen

Die kostenfreie Basis-Mitgliedschaft können Sie jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Nach dem Einloggen klicken Sie in der Kopfzeile nacheinander auf die Menüpunkte „Mein Profil“ und „Einstellungen“. Gehen Sie auf der neuen Seite zu dem Abschnitt „Informationen zu meinem Profil“. Wenn Sie das Wort „hier“ anklicken, werden alle persönlichen Daten unwiderruflich gelöscht.