Frauen richtig anschreiben - Beispiele - Tipps - Kontaktboersen.de

Richtig anschreiben

0

Positiven Eindruck durch das richtige Anschreiben erzielen – Tipps für die Kontaktaufnahme in Singlebörsen

Mit einem schlichten „Hey, wie geht’s“ schindet man keinen großen Eindruck. Bei einer Singlebörse sind es neben den Fotos vor allem die Worte, mit denen man sich repräsentiert. Und diese sollten daher von Anfang an gut gewählt sein.

Die passenden Worte finden

Während man bei einer persönlichen Kontaktaufnahme den ersten Worten ein nettes Lächeln beifügen kann, ist dies bei einer Singlebörse nicht möglich. Hier zählt allein das geschriebene Wort. Wer sich einen ernsthaften Kontakt mit einer anderen Person wünscht, sollte daher gleich das erste Anschreiben so verfassen, dass Interesse und Neugier geweckt werden. Denn nur so kann eine lebendige Konversation entstehen, durch die man mehr voneinander erfahren wird.

Gut überlegte Sätze formulieren

Man wird einem Satz schnell anmerken, ob er schnell geschrieben oder wohlüberlegt ist. Wer sich nicht die Zeit nimmt, mehr als ein einfaches „Hallo“ an die auserwählte Person zu schicken, braucht auf keine große Resonanz zu hoffen. Wenn man schon den Mut findet, die Initiative zu ergreifen, so sollte man seine Chancen nicht dadurch zunichte machen, dass man sich gleich den ersten positiven Eindruck verscherzt.

Nicht zu viel und nicht zu wenig preisgeben

Das erste Anschreiben sollte nicht zu lang ausfallen, schließlich möchte niemand einen ganzen Roman von jemandem lesen, den man gar nicht kennt. Zudem beinhaltet das Profil auf solch einer Datingseite bereits einige Informationen, diese brauchen also im Anschreiben nicht nochmals erwähnt werden. Schließlich möchte man nicht den Eindruck erwecken, als wäre dies alles, was es zu erzählen gibt.

Man sollte gerade so viel von sich erzählen, dass man die andere Person neugierig macht. Schreibt man zu viel, verliert sich der Reiz des Geheimnisvollen schnell, der den anderen animieren soll, zu antworten und mehr zu erfahren.

Interesse zeigen

Sinnvoll ist es immer, Fragen in das Anschreiben einzubauen, die nicht nur mit einem schnellen Ja oder Nein beantwortet werden können. Die Fragen können sich beispielsweise um Angaben aus dem Profil des Angeschriebenen drehen. Man kann auf die Hobbys oder Vorlieben der Person kurz eingehen. Dadurch zeigt man echtes Interesse an dem anderen und stellt sicher, dass derjenige weiß, dass es sich um eine individuelle Nachricht handelt, die allein für ihn verfasst wurde. Schließlich möchte niemand einen Text bekommen, der genauso schon an Dutzende andere Mitglieder versendet wurde. Und wer sich geschmeichelt fühlt, der wird gerne eine ebenso wohlgemeinte Antwort verschicken.

❤ Herzlichen Dank fürs Teilen

Diesen Beitrag kommentieren

*