Skip to main content

flirt-fever kündigen


flirt-fever kündigenDas Casual-Dating-Portal flirt-fever zieht ein junges Publikum an, das auf unkomplizierte Weise flirten, chatten und daten möchte. Auf der modernen Plattform sind sowohl blutige Anfänger als auch echte Dating-Profis zu finden. Für Frauen ist die Nutzung der Webseite komplett kostenfrei. Männliche User müssen hingegen einen Vertrag abschließen, um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. Wird die kostenpflichtige Mitgliedschaft nicht rechtzeitig vor dem Ende der Laufzeit gekündigt, kommt es zu einer automatischen Verlängerung.

Kostenlose Mitgliedschaft bei flirt-fever beenden

Wie allgemein bei Casual-Dating-Portalen üblich, ist die Anmeldung auf der Webseite kostenlos. Wer keine kostenpflichtigen Dienste bucht, sondern nur die kostenfreien Funktionen nutzt, kann den Vertrag jederzeit mit sofortiger Wirkung beenden. Da es im Mitgliederbereich keine Kündigungsmöglichkeit gibt, sollten Sie sich an den Kundenservice wenden. Am besten schicken Sie eine Nachricht über das Kontaktformular und bitten um eine Löschung Ihres Mitgliederprofils.

Kündigungsfrist der Testmitgliedschaft und der kostenpflichtigen Mitgliedschaft

Zu den Premium-Angeboten von flirt-fever gehören zwei Arten von Verträgen: die Testmitgliedschaft und die kostenpflichtige Mitgliedschaft. Eine Testmitgliedschaft lässt sich ohne Frist zum Ende der Laufzeit kündigen. Wenn Sie den Vertrag nicht beenden, verlängert er sich automatisch. Bei der kostenpflichtigen Mitgliedschaft gilt im Prinzip das Gleiche. Der einzige Unterschied zur Testmitgliedschaft besteht darin, dass die Kündigungsfrist unabhängig von der Vertragsdauer immer 14 Tage beträgt.

Aus den AGB geht der genaue Zeitraum der Verlängerung von kostenpflichtigen Mitgliedschaften nicht hervor. Diese Information haben Sie bei Abschluss Ihres individuellen Vertrages erhalten. Falls Sie den Verlängerungszeitraum nicht mehr wissen, fragen Sie sicherheitshalber beim Support nach.

Hinweis: Wenn Sie die kostenpflichtigen Dienste per Handypayment bezahlen, beträgt die Mindestlaufzeit sieben Tage. Damit sich der Vertrag nicht immer wieder um eine Woche verlängert, ist eine Kündigung notwendig. Genau wie bei der Testmitgliedschaft brauchen Sie dabei keine Frist einzuhalten.

Kostenpflichtige Mitgliedschaft bei flirt-fever kündigen

Für die rechtsgültige Kündigung hat der Betreiber die Textform festgelegt. In Ihrem Schreiben sollten Sie deutlich Ihre Absicht erklären, den Vertrag über die kostenpflichtigen Services bei flirt-fever zu kündigen.

Darüber hinaus sind folgende Mindestangaben erforderlich:

  • der Benutzername
  • die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse
  • Ihr Vor- und Zuname

Auf der Webseite stellt flirt-fever einen eigenen Vordruck für die Kündigung zur Verfügung. Sie brauchen nur die PDF-Datei auszudrucken, Ihre persönlichen Daten von Hand einzutragen und die Kündigung zu unterschreiben. Allerdings müssen Sie den Vordruck nicht verwenden, sondern können stattdessen einen eigenen Text formulieren. In den AGB schlägt der Betreiber vor, die Kündigung per Brief oder Fax vorzunehmen.

Nachdem das Kündigungsschreiben eingegangen ist, sendet Ihnen der Support umgehend eine Bestätigung zu. Darin erfahren Sie auch den genauen Kündigungszeitpunkt und die Restlaufzeit des Vertrages.


flirt-fever kündigen per Fax

Eine unkomplizierte und kostengünstige Möglichkeit stellt die Kündigung per Fax dar. Übermitteln Sie Ihr Schreiben an die Faxnummer 089 255 513 1086. Bewahren Sie anschließend das Fax gemeinsam mit dem Sendeprotokoll auf. Im Zweifelsfall können Sie dadurch den genauen Zeitpunkt der Kündigung beweisen.

flirt-fever kündigen mit einem eingeschriebenen Brief

Als beliebteste Form der Kündigung gilt bis heute der klassische Brief. Um einen Nachweis in Händen zu halten, versenden Sie das Ganze am besten per Einschreiben mit Rückschein.

Die Postanschrift von flirt-fever lautet:

Prebyte Media GmbH
Postfach 11 29
39201 Schönebeck

Mit dem Auslieferungsbeleg in seinem Postfach kann der Empfänger den eingeschriebenen Brief am Ausgabeschalter abholen.

flirt-fever kündigen per E-Mail

Das Impressum von flirt-fever enthält ein Kontaktformular anstelle einer E-Mail-Adresse. Tragen Sie in die entsprechenden Felder Ihren Vornamen, Nachnamen, Benutzernamen und die bei der Registrierung verwendete E-Mail ein. Unter „Dein Anliegen” klicken Sie im Bereich „Mitgliedschaft” auf „Fragen zur Mitgliedschaft”. Der wesentlich besser passende Begriff „Kündigung” steht leider nicht zur Auswahl.

Kopieren Sie Ihr Kündigungsschreiben anschließend in das Textfeld „Deine Nachricht”. Geben Sie den angezeigten Sicherheitscode ein, überprüfen Sie alle Angaben noch einmal und klicken Sie dann auf „Absenden”.


Widerruf der kostenpflichtigen Mitgliedschaft

Nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrages haben Sie im Prinzip 14 Tage lang Gelegenheit, das Angebot zu testen. Wenn Ihnen die Features von flirt-fever nicht gefallen, können Sie während dieser Zeit die kostenpflichtige Mitgliedschaft ohne Angabe von Gründen widerrufen. Leider haben Casual-Dating-Portale und auch einige Partnerbörsen dieser kundenfreundlichen Klausel einen Riegel vorgeschoben.

Wer die kostenpflichtigen Dienste nutzt und danach sein Widerrufsrecht in Anspruch nimmt, wird zur Kasse gebeten. In den AGB von flirt-fever ist unter „Folgen des Widerrufs” zu lesen, dass man für alle in Anspruch genommenen Dienstleistungen einen angemessenen Betrag zahlen muss. Dieser sogenannte Wertersatz wird für jede Mitteilung fällig, die Sie selbst verschickt oder von anderen Mitgliedern erhalten haben. Da die Anbieter sämtliche Leistungen sehr hoch ansetzen, werden erfahrungsgemäß nur 20 bis 30 Prozent des Mitgliedsbeitrags zurückerstattet.

Laut Widerrufsbelehrung muss man eine eindeutige schriftliche Erklärung abgeben, dass man den abgeschlossenen Vertrag widerrufen möchte. Diese Mitteilung kann per Brief, Fax oder E-Mail an den Kundenservice geschickt werden. Während die Postanschrift und die Faxnummer die gleichen wie bei der ordentlichen Kündigung sind, gibt der Betreiber für den Widerruf eine eigene E-Mail-Adresse an. Übermitteln Sie die Nachricht nicht über das Kontaktformular, sondern senden Sie eine E-Mail an kundenservicesupport@flirt-fever.de.

flirt-fever kündigen oder widerrufen mit Aboalarm

Der Dienstleister Aboalarm wirbt mit einer Kündigungsgarantie für alle abgeschlossenen Verträge. Das gilt auch für die Beendigung der kostenpflichtigen Mitgliedschaft bei flirt-fever. Tragen Sie Ihren Namen, die Adresse, den Benutzernamen und die bei der Anmeldung verwendete E-Mail-Adresse in das Online-Formular ein. Das Feld „Sicherheitscode” (KU/VL Nummer) können Sie aus dem Vordruck entfernen, da diese Angabe für die Kündigung nicht erforderlich ist. Klicken Sie dazu auf das Sternchen rechts neben dem Wort „Sicherheitscode”.


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.aboalarm.de zu laden.

Inhalt laden


Wenn Sie alle Felder ausgefüllt haben, betätigen Sie den Button „Kündigung jetzt an flirt-fever.de senden”. Aboalarm übermittelt das Kündigungsformular per Online-Fax und schickt Ihnen einen Nachweis zu. Über den Link „PDF herunterladen” haben Sie die Möglichkeit, das Schreiben als PDF-Datei auf dem eigenen PC abzuspeichern. Sie können es ausdrucken und selbst an flirt-fever per Fax oder Einschreiben versenden.