Skip to main content

Daily-Date kündigen


Daily-Date kündigenNicht immer klappt es mit den ersehnten Kontakten bei einem Casual-Dating-Portal. Wer unzufrieden ist und sich lieber auf einer anderen Online-Plattform umsehen möchte, sollte den Premium-Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt beenden. Da Daily-Date bei der Kündigung gelegentlich Schwierigkeiten macht, sind ein paar Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Im Folgenden erfahren Sie, welche Fallstricke lauern und wie Sie Ihre Mitgliedschaft rechtswirksam kündigen.

daily-date.de – kostenlose Basis-Mitgliedschaft beenden

Wie allgemein auf Online-Portalen üblich, kann man sich auch bei daily-date.de kostenlos registrieren. Da eine wirkliche Kontaktaufnahme zu anderen Mitgliedern nur mit einem Premium-Vertrag möglich ist, muss man irgendwann eine Entscheidung treffen. Lohnt sich eine kostenpflichtige Mitgliedschaft oder gebe ich besser kein Geld aus? Bei der zweiten Option sollten Sie Ihre Basis-Mitgliedschaft kündigen, um nicht immer wieder anderen Usern vorgeschlagen zu werden.

Gehen Sie im Mitgliederbereich auf den Reiter „Mein Profil“. Wenn sich ein neues Fenster öffnet, klicken Sie auf den Menüpunkt „Einstellungen“. Scrollen Sie auf der Seite nach unten bis zum Abschnitt „Informationen zu meinem Profil”. Um Ihren Account endgültig zu löschen, gehen Sie am Ende des Textes mit dem Mauszeiger auf das Wort „hier“.

Kündigungsfristen der kostenpflichtigen Premium-Verträge

Bei Daily-Date haben Sie die Auswahl zwischen folgenden Premium-Mitgliedschaften: eine Schnuppermitgliedschaft von 2 Wochen und drei reguläre Verträge mit einer Dauer von 6, 12 oder 24 Monaten. Die Kündigungsfrist richtet sich nach der Laufzeit der kostenpflichtigen Mitgliedschaft. Während das Schnupperangebot spätestens am 7. Tag gekündigt werden muss, können Sie alle anderen Premium-Verträge bis zu einem Monat vor dem Ablauf beenden.

Manchmal gelten abweichende Kündigungsfristen, die Sie beim Kauf erfahren. Wenn Sie die kostenpflichtige Mitgliedschaft nicht fristgerecht kündigen, kommt es zu einer automatischen Vertragsverlängerung um die gleiche Dauer. Ausnahmen sind die Schnuppermitgliedschaft, die in sich um 6 Monate verlängert, sowie der 2-Jahres-Vertrag. Für Letzteren brauchen Sie „nur“ ein weiteres Jahr zu bezahlen.

Welche Kündigungsmöglichkeiten gibt es bei Daily-Date

Für die Beendigung der Premium-Mitgliedschaft stehen vier verschiedene Optionen zur Verfügung: die Kündigung per Brief, Fax, E-Mail oder direkt auf der Online-Plattform. Laut AGB gilt diese Regelung für Vertragsverhältnisse, die nach dem 30.9.2016 abgeschlossen wurden. Ältere Verträge lassen sich nur in Briefform oder im Mitgliederbereich des Casual-Dating-Portals rechtswirksam kündigen. Damit das Schreiben genau zugeordnet werden kann, sollten Sie Ihre bei der Registrierung verwendete E-Mail-Adresse sowie die vollständige Anschrift oder die Kontakt-ID Ihres Accounts angeben.


Daily-Date mit einer E-Mail kündigen

Eine Kündigung per E-Mail können Sie schnell und ohne zusätzlich Kosten durchführen. Leider wechselt der Betreiber die E-Mail-Adresse von Zeit zu Zeit, sodass die Nachricht manchmal nicht zugestellt wird. Die jeweils gültige E-Mail befindet sich im Impressum, das nicht auf Anhieb zu entdecken ist. Klicken sie zunächst in der Fußzeile den Menüpunkt „Kontakt“ an. Scrollen Sie bis ganz nach unten. In der Fußzeile gehen Sie dann auf „Impressum“. Die E-Mail-Adresse lässt sich nicht kopieren, sondern muss von Hand übertragen werden.

Bei der Vertragsbeendigung per E-Mail liegt der Nachteil darin, dass Sie keinen rechtsgültigen Beweis für den Kündigungszeitpunkt in Händen halten. Deshalb sollten Sie um eine Bestätigung innerhalb von sieben Tagen bitten. Wenn der Kundenservice keine entsprechende Mitteilung an Sie verschickt, kündigen Sie besser noch einmal mit einem eingeschriebenen Brief oder per Fax über den Dienstleister Aboalarm.

daily-date.de – Kündigung auf dem Postweg

Wer die Premium-Mitgliedschaft auf klassische Weise beenden möchte, setzt am besten einen Brief mit allen relevanten Angaben auf. Wichtig ist, das Ganze als Einschreiben mit Rückschein zu versenden. Mit dem unterschriebenen Rückschein können Sie im Zweifelsfall beweisen, dass Sie fristgerecht gekündigt haben.

Die Postadresse von daily-date.de lautet:

D.I.E. GmbH
Rathausplatz 3
40789 Monheim am Rhein

Im Mitgliederbereich kündigen

Als einfache Möglichkeit bietet das Casual-Dating-Portal die Kündigung im Mitgliederbereich an. Unabhängig vom Zeitpunkt des Vertragsabschlusses kann jedes Mitglied diese Option nutzen. Die Vorgehensweise ist fast identisch wie bei der Löschung des Accounts. Nach dem Log-in auf der Plattform klicken Sie auf den Reiter „Profil“ und im Anschluss auf „Einstellungen“. Die weitere Vorgehensweise wird auf der neuen Seite genau beschrieben.

Bei dieser Variante sollten Sie bedenken, dass Sie – genau wie bei einer E-Mail – die fristgerechte Vertragsbeendigung im Zweifelsfall nicht beweisen können.


Daily-Date kündigen: Kündigung per Online-Fax mit Aboalarm

Wer problemlos seinen Premium-Vertrag beenden will, hat mit dem Dienstleister Aboalarm einen starken Partner an seiner Seite. Um die kostenpflichtige Mitgliedschaft rechtswirksam zu kündigen, brauchen Sie nur das vorgefertigte Formular vollständig auszufüllen. Tragen Sie in die entsprechenden Felder Ihren Namen, die Adresse und die E-Mail ein, die bei Daily-Date hinterlegt ist. Bitte denken Sie daran, dass der Betreiber diese Art der Kündigung nur bei Verträgen akzeptiert, die nach dem 30.9.2016 eingegangen wurden.



Nach dem Klick auf den Button „Kündigung jetzt an daily-date.de senden“ übermittelt Aboalarm das Schreiben per Online-Fax an den Kundenservice. Für Ihre Unterlagen wird der Versandnachweis an die angegebene E-Mail-Adresse geschickt.

Widerruf der Premium-Mitgliedschaft

Wer bei daily-date.de nach einer Widerrufsbelehrung sucht, wird enttäuscht. Weder in den AGB noch unter einem anderen Menüpunkt findet man die verpflichtend vorgeschriebene Passage. Schlimmer noch: Während des Bestellvorgangs erfährt der Käufer, dass ein Widerruf der kostenpflichtigen Mitgliedschaft innerhalb der ersten zwei Wochen ausgeschlossen ist. Ob diese Klausel tatsächlich bei einer Klage Bestand hat, bezweifeln zahlreiche Rechtsanwälte im Internet. Um eine Auseinandersetzung vermeiden, empfehlen wir von Kontaktboersen.de eine andere Vorgehensweise.

Wenn Sie sich für daily-date.de interessieren, sollten Sie das Angebot des Casual-Dating-Portals annehmen und eine 14-tägige Schnuppermitgliedschaft für 1 Euro abschließen. Während dieser Zeit kann man alle kostenpflichtigen Funktionen der Webseite ohne finanzielles Risiko testen. Damit das Sonderangebot nicht in einen 6-monatigen Premium-Vertrag übergeht, müssen Sie nach spätestens einer Woche kündigen. Aus Sicherheitsgründen kommt ausschließlich ein eingeschriebener Brief mit Rückschein oder die Kündigung mit dem Online-Formular von Aboalarm infrage.

Sonstige Information: Falls Sie im Zusammenhang mit der Vertragsbeendigung Probleme mit daily-date.de bekommen, wenden Sie sich am besten an einen Rechtsanwalt. Im Internet bieten verschiedene Anwälte ihre Hilfe in dieser Sache an. Bei einem kompetenten Fachmann stehen die Chancen gut, dass D.I.E. GmbH einlenkt und zumindest teilweise auf die Forderung verzichtet.