Weltfrauentag: 10 Fakten über Frauen

0

Weltfrauentag am 8. März: Wie glücklich Frauen wirklich sind

Seit inzwischen mehr als 100 Jahren wird der Internationale Frauentag bereits gefeiert. Viel hat sich getan in der Zeit: Die Rechte der Frauen sind gestärkt, Gleichberechtigung statt „Frauenpflichten“ und Diskriminierungen stehen heute auf der Tagesordnung. So sind fast 70 Prozent der deutschen Frauen heutzutage erwerbstätig, während sie noch in den 1960er Jahren ihren Ehemann um Erlaubnis bitten mussten, um arbeiten zu gehen.

Doch wie ticken die Frauen von heute tatsächlich? Wie stehen sie zu den Themen Liebe, Beziehung, Sex, Arbeit und Schönheit? Eine der bekanntesten Partnervermittlungen in Deutschland, die ElitePartner, wertete dazu in Zusammenarbeit mit den Marktforschungsinstituten Fittkau und Maaß Fragebögen von 5.000 Frauen aus. Es ist die 19. der zweimal im Jahr durchgeführten ElitePartner- Studie. Dazu werden jeweils erwachsene deutsche Internetnutzer befragt, die keine Mitglieder bei ElitePartner sind.

Wir haben einige der Ergebnisse und Geheimnisse der Frauen aus der aktuellen Studie zusammengefasst:

Zufriedenheit

Von wegen deutscher Pessimismus: „Ich habe ein glückliches Leben“ sagen mehr als 60 Prozent der befragten Frauen. Fast 70 Prozent wünschen sich auch Zufriedenheit mit dem Partner und eine glückliche Beziehung. Das heißt auch: keine Kompromisse, sondern eine Partnerschaft ohne Wenn und Aber. Für über 90 Prozent sind Treue und Unterstützung in der Beziehung wichtig. Haben Frauen die 40 überschritten, möchte nur jede Dritte in absehbarer Zeit eine neue Bindung eingehen. Eine Heirat planen sogar 17 Prozent der unverheirateten Frauen innerhalb eines Jahres. Jede Vierte der über 30-Jährigen in fester Beziehung denkt über Familienplanung nach, bei den unter 30-Jährigen ist es jede Sechste.

Liebe und Sex

Eine Errungenschaft der Frauenrechte? Eine überwältigende Mehrheit von 84 Prozent erwartet, sich mit dem Liebsten intellektuell austauschen zu können, auf Augenhöhe zu kommunizieren und respektvoll miteinander umzugehen. Jede fünfte Frau zwischen 30 und 40 in einer festen Partnerschaft hat mehrmals pro Woche Sex, bei den Mädels unter 30 Jahren ist es jede Dritte. Doch durchschnittlich weniger als die Hälfte (45 Prozent) ist mit ihrer Sexualität auch zufrieden – bei den unter 30-Jährigen sind es immerhin 67 Prozent, bei den über 30-Jährigen noch etwa 50 Prozent.

Schönheit

Der Wunsch nach einer positiven Ausstrahlung ist weit verbreitet: 41 Prozent finden ein attraktives Äußeres erstrebenswert – damit spielt Schönheit eine wichtigere Rolle als soziales Engagement, Karriere oder Religion. Etwa genauso viele sind offensichtlich unzufrieden mit ihrem Gewicht und planen, demnächst eine Diät zu starten. Fast ein Drittel (31 Prozent) findet sich selbst nicht sehr attraktiv.

Berufsleben

Für 31 Prozent der befragten Frauen ist es von großer Bedeutung, Karriere zu machen und im Beruf erfolgreich zu sein. Unabhängigkeit und Erfolg im Arbeitsleben sind vor allem jungen Frauen sehr wichtig, bei den unter 30-Jährigen sind es rund 50 Prozent. Zirka 20 Prozent leisten sogar regelmäßig Überstunden. Gleichzeitig ist der Stresspegel besonders bei den 30- bis 40-Jährigen mit 62 Prozent sehr hoch.

Hier nochmal in Kürze 10 Fakten über Frauen:

  • 61% bezeichnen ihr Leben als glücklich
  • 68% streben im Leben vor allem nach einer glücklichen Beziehung
  • 69% würden keine Kompromiss-Beziehung eingehen
  • 84% erwarten von der Liebe intellektuellen Austausch
  • 45% sind mit ihrer Sexualität zufrieden
  • 31% finden sich unattraktiv
  • 20% der liierten Frauen haben mehrmals die Woche Sex
  • 31% möchten vor allem Karriere machen
  • 41% halten Attraktivität für sehr erstrebenswert
  • 43% planen demnächst eine Diät

Fazit

In den vergangenen 100 Jahren, seit Frauen für ihre Rechte kämpfen und diese jährlich am Weltfrauentag auch feiern, hat sich immens viel geändert im Leben der Frau. Bei der modernen Frau von heute liegen eine glückliche, gleichberechtigte Beziehung auf Augenhöhe und eine zufriedene Sexualität gleichauf mit dem Wunsch, Erfolg im Job zu haben. Darüber hinaus legt das „schöne Geschlecht“ sehr großen Wert auf Attraktivität und ein hübsches Aussehen. Ob und inwieweit sich Wunsch und Wirklichkeit tatsächlich angleichen, steht allerdings auf einem anderen Blatt.

❤ Herzlichen Dank fürs Teilen

Diesen Beitrag kommentieren

*