Upzz – Test 2016 und Erfahrungsbericht

0

Erster Eindruck von Upzz

Mehr als 500.000 Mitglieder haben sich bereits der Lifestyle-Community upzz angeschlossen. Dabei geht es bei der Plattform weniger um die Suche nach einer festen, langfristigen Partnerschaft, als vielmehr um Flirts und vor allem um den Austausch mit anderen Nutzern, die die gleichen Interessen teilen.

Upzz jetzt kostenlos ausprobieren

Lifestyle, Fashion, Modeln, Fotos und alles, was sonst noch Spaß macht, sind hier die wichtigsten Themen. Dadurch wird eine vornehmlich junge Zielgruppe angesprochen, die aufgeschlossen und kontaktfreudig ist.

Die Anmeldung bei upzz ist kostenlos und unverbindlich. Nach der Registrierung kann ein eigenes Profil erstellt und ein Foto hochgeladen werden. Auch ein Durchstöbern der Community, um einen ersten Eindruck zu gewinnen, ist möglich. Wer jedoch Nachrichten schreiben und sich mit anderen Nutzern austauschen möchte, muss zahlendes Mitglied bei upzz werden. Eine 12-monatige Mitgliedschaft kostet 14,95 Euro/Monat, eine 6-monatige Mitgliedschaft 24,95 Euro/Monat und eine 3-monatige Mitgliedschaft 34,95 Euro/Monat.

Um die Kontaktchancen zu erhöhen, kann jeder einen ‚certified member status‘ erhalten. Dies bedeutet, dass die Echtheit und Seriosität des Profils überprüft wurde. Mitglieder können sich dieser Echtheits-Überprüfung freiwillig unterziehen. Dazu wird ein Foto gemacht, auf dem das Mitglied den Schriftzug ‚upzz‘ hochhält.

Die upzz Ltd. hat ihren Sitz in London. Eine deutsche Niederlassung befindet sich in Hamburg. Das Unternehmen ist auf das Entwickeln und Betreiben von Dating-Plattformen spezialisiert.

Upzz jetzt kostenlos ausprobieren

❤ Herzlichen Dank fürs Teilen

Diesen Beitrag kommentieren

*